Du bist TischlerSchreiner geworden, weil Du schöne Möbel bauen willst?
Hier erfährst Du, wie Du die richtigen Kunden dafür findest!

Schöne Möbel zum Schleuderpreis??

Kommen Dir die folgenden Punkte bekannt vor und Du möchtest sie anders haben? Dann könntest Du hier die Lösung finden!

  • Discounter Mentalität

  • harte Preisverhandlungen

  • höchste Erwartungen

  • gekürzte Rechnungen

Wie wäre es, nur noch für wertschätzende und zahlungsbereite Menschen zu arbeiten?

  • Qualität ist Trumpf

  • Dein Preis wird akzeptiert

  • bezahlt wird sofort

  • Möbel werden „gefeiert“

Willst Du das auch für Dich und Deinen Betrieb? Dann schaue Dir unbedingt unsere kostenlose Fall-Studie an. Dort erfährst Du genau, wer die Wunschkundin ist und wie Du sie erreichen kannst!

Raus aus der Vergleichbarkeit

Klar, in Deutschland kauft man gern billig. Das sagt jedenfalls die Werbung. Alle wollen das Super-Schnäppchen. Den besten Preis. Gerne mit Tiefpreis-Garantie. Man ist ja auch nicht blöd. Am besten der Anbieter verdient gar nichts mehr. Dann hat man das Gefühl, alles richtig gemacht zu haben. Die Qualität muss trotz den harten Preisverhandlungen erstklassig sein. Das ist die Erwartungshaltung. Aber warum sind die Menschen so?

Gibt es nicht auch andere Menschen? Die bereit sind, gutes Geld für gute Arbeit zu bezahlen? Ja, geradewegs wertschätzend und dankbar sind, eine exzellente Leistung zu bekommen? Und dafür gerne bereit sind, den Preis in die zweite Reihe rücken zu lassen?

Klar gibt es die – sogar deutlich mehr, als Du denkst!! Der Markt für maßgefertigte Möbel vom Tischler und Schreiner ist riesengroß. Und er wächst weiter. Nutze diese Chance und sichere Deinem Betrieb Deine Wunschkunden, die schöne Möbel von Dir kaufen wollen.

Sichere Dir die kostenfreie Fall-Studie und erfahre

  • woran Du Deine Wunschkunden erkennst
  • womit Du Deine Wunschkunden erreichen kannst
  • was, neben schönen Möbeln, sich Deine Wunschkunden von Dir wünschen
  • was Du tun solltest, um Deine Wunschkunden zu begeistern, damit sie schöne Möbel bei Dir kaufen
  • wie ein Tischler Betrieb die Wunschkunden Idee praktisch umgesetzt hat

Schaue Dir jetzt unterhalb des Textes die „Video Einführung“ an und ich erkläre Dir persönlich, was Du in der Fall-Studie erfahren wirst.

Kostenlose Fall-Studie

Dir geht das Herz auf wenn Du für wertschätzende und zahlungsbereite Kunden schöne Möbel bauen „darfst“. Hier kannst Du zeigen, was Dein Betrieb und Deine „Jungs“ alles drauf haben. Das ist der Grund, warum Du Deinen Beruf gelernt hast und eigentlich auch das, was Du Dir für Deinen Betrieb wünschst. Gute Bewertungen und Weiterempfehlungen von zufriedenen Kunden inbegriffen!

Du bekommst hier Ideen und Konzepte an die Hand, wie Du genau das erreichen kannst. Du bekommst quasi ein CNC-Programm um Deine Wunschkundin zu fräsen. Damit weißt Du schon einmal, nach wem Du Ausschau halten solltest. Da es mit dem „ansprechen“ ja immer so eine Sache ist drehen wir den Spieß einfach um. Du und Dein Betrieb werden im Internet so positioniert, daß Deine Wunschkundin Dich finden wird und sich bei Dir meldet. Wäre das etwas für Dich? Die Anfragen fallen Dir einfach so „vor die Füße“ – sinnbildlich gesprochen fallen die Anfragen vom Himmel.

Du erfährst

  • woher die Discounter Mentalität vieler Interessenten stammt
  • wie Du Dich von diesen Interessenten unabhängig machst
  • wie Dir das Internet dabei helfen kann
  • warum Du das Internet sogar nutzen solltest, um nicht „digital abgehängt“ zu werden
  • wer Deine Wunschkunden sind
  • wie Du für Deine Wunschkunden sichtbar wirst
  • was Du tun musst, damit Deine Wunschkunden echte Fan´s von Dir und Deinem Betrieb werden

Willst Du das auch für Dich und Deinen Betrieb? Dann schaue Dir unbedingt unsere kostenlose Fall-Studie an. Dort erfährst Du genau, wer die Wunschkundin ist und wie Du sie erreichen kannst!

Woher wissen wir das alles?

Aus Erfahrung.

Du bekommst hier unsere Erkenntnisse aus 5 Jahren strategischer Arbeit. Die familiäre Tischlerei Binder war bis zum Jahr 2017 ein ganz normaler Tischler Bauchladen nach dem „Meister Eder“ – Konzept – wir machen alles für jeden.

Bereits 2015, in Vorbereitung auf die anstehende Firmenübergabe von der 2. in die 3. Generation, haben wir mit der strategischen Arbeit begonnen. Zielsetzung war es, die Tischlerei auf ein nachhaltig tragfähiges Fundament aufzubauen. Heute im Jahr 2020 können wir sagen: Das haben wir auf der ganzen Linie geschafft. Mit Umsetzung der neuen Strategie in 2018 haben wir viele positive Erfahrungen gesammelt und verfeinern unser Konzept stetig weiter. Insbesondere die vielen positiven Rückmeldungen der Kunden sind eine Bestätigung, das wir uns in die richtige Richtung entwickelt haben. Diese äußern sich beispielsweise darin, daß Zahlungen vor Erstellung der Rechnung geleistet werden, die Kunden einfach nur glücklich über ihre neuen Möbel sind und dies auch äußern, positive Bewertungen geschrieben werden und Weiterempfehlungen ausgesprochen werden.

Auch das Betriebsklima profitiert – seitens der Belegschaft gibt es viele positive Rückmeldungen. Natürlich genießen die „Jungs“ es, nur noch schöne Möbel zu bauen. Ebenfalls freuen sie sich über die stets positive Einstellung der Kunden auf der Baustelle. Den Mitarbeitern wird auch seitens der Kunden echte Wertschätzung entgegen gebracht – das ist nicht selbstverständlich!

Tischlerei Binder - Firmengebäude

Firmengebäude der Tischlerei Binder

Was sagen andere über unseren Weg?

Der Höhepunkt war bislang sicher die Verleihung des Strategie-Preises.

Vom Bundesverband-Strategieforum sind wir für unsere konsequente und zielgerichtete Arbeit ausgezeichnet worden. Grundlage für die Auszeichnung war auch der Nachweis, daß sich mit der neuen Strategie auch entsprechender wirtschaftlicher Erfolg eingestellt hat -> hier klicken und Bericht zur Strategiepreis-Verleihung lesen

Ergänzend zum Strategie-Preis gab es auch einen Artikel in der Zeitschrift „Strategie-Journal“. Hier wird in einem 4-seitigen Artikel umfassend beschrieben, was genau wir gemacht haben und welche Ergebnisse sich eingestellt haben -> hier klicken und Bericht-StrategieJournal lesen

Ein Interview  vom Unternehmer Jan Binder ist Bestandteil des nachfolgenden Podcasts, welcher auf Antenne Niedersachsen veröffentlicht wurde. Themenstellung ist es, bessere Preise im Handwerk zu erzielen. Wie das gehen kann, beschreiben die selbstständigen Handwerksmeister Jan Binder und Eike Gilhaus -> hier klicken und den Podcast zu höheren Preisen im Handwer anhören

Zudem gab es einen Artikel in der Zeitschrift dds, Ausgabe Januar 2020. Hier wird beschrieben, wie auch andere TischlerSchreiner Betriebe von den Erfahrungen und Erkenntnissen, die wir mit der Binder gesammelt haben, profitieren können -> hier klicken und den dds-Artikel zur Wunschkundin lesen

Thomas Behrendt

Thomas Behrendt – Strategie & Marketing

Wenn Du von unseren Erfahrungen profitieren willst, ohne selbst einen aufwändigen und teuren Beratungsprozess durchlaufen zu müssen, nimm gerne Kontakt mit mir auf. Du erreichst mich unter 0 20 45 – 84 0 26 !